Der 3. Weltmarsch für Frieden und Gewaltlosigkeit beginnt am 02.10.2024, nur noch 76 Tagus.

Era ist das Ziel

Die bedrohliche Situation in der Welt mit ihren zunehmenden Konflikten anzuprangern, um das Bewusstsein dafür weiter zu wecken, positive Entwicklungen sichtbar zu machen und den neuen Generationen, die die Kultur der Gewaltfreiheit stabilieren zu wollen, eine Stimme.

Was

Ähnlich wie beim 1. Weltmarsch 2009-2010, der 93 Tage lang durch 97 Länder und fünf Kontinente führte, soll der 3. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit in den Jahren 2024 und 2025 stattfinden.

Vulete è wo

Der 3. Weltmarsch wird am 2. Oktober 2024, dem Internationalen Tag der Gewaltfreiheit, in San José, Costa Rica, beginnen. Er wird über 5 Kontinente führen und am 5. Januar 2025 in San José (Costa Rica) enden.

Aktuelle Nachrichten vom Marsch

Der 3. Weltmarsch beginnt in San José, Costa Rica, am 2. October 2024, dem Internationalen Tag der Gewaltfreiheit, fünfzehn Jahre nach dem ersten Weltmarsch.

Möchtest du mitmachen?

Übernimm eine Patenschaft für eine Strecke des Marsches

Die Marschroute braucht Sponsoren, um ein Maximum an Publikum und Beteiligung zu erreichen.

Vernetzung über sociale Medien

associazione

Promotionsteams

Entstehen durch Aktionen und Projekte aus der Basis der Gesellschaft.

Förderplattformen

Diese bieten umfassendere und vielfältigere Beteiligungsmöglichkeiten als die Promotion-Teams.

Cuurdinazione Internaziunale

Dient der Koordination von Initiativen, Kalendern und Reiserouten.

Einige Informationen über uns​

Angesichts der jetzigen Weltsituation ist es dringend notwendig, den Stimmen zu mehr Gehör zu verhelfen, die auf allen Kontinenten eine Welt ohne Krieg und Gewalt wollen.

Zu diesem Zweck laden wir zum 3. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit ein. Fünf Jahre nach dem 2. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit (2019 – 2020), der 159 Tage dauerte und 15 Jahre nach dem 1. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit (2009 – 2010), der in 93 Tagen 97 Länder auf fünf Kontinenten durchquerte.

An den beiden vorangegangenen Märschen haben mehr als 2.000 Organisationen teilgenommen. Wir hoffen, dass es diesmal noch mehr werden. Wir wenden uns an alle Einzelpersonen, Gruppen und Vertreter öffentlicher und privater Einrichtungen, die sich bereits für Frieden, Gewaltfreiheit und die anderen zentralen Themen des 3. Weltmarsches engagieren und/oder dies durch ihr Tun demonstrieren wollen.